SC YF Juventus – FC Bavois 3:3 (0:0)

2019-08-05T11:42:14+02:005 August 2019|

Es war ein torreiches Spiel. In der ersten Halbzeit fehlte es in allen Bereichen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann aber zwischen den beiden Mannschaften ein offenes Spiel, mit zahlreichen schnellen Umschaltmomenten. Tormöglichkeiten entstanden nach Ballgewinn und Standardsituationen. Der FC Bavois konnte  in Führung (0:1) gehen. Dann kam eine Reaktion der Zürcher (1:1) und einige Minuten später sogar der Führungstreffer (2:1). Doch dann zeigte der Gegner den grösseren Willen und konnte nach dem Ausgleichstreffer sogar mit 2:3 in Führung gehen. Nach dem Ausschluss von Quintas in der 79. Spielminute waren die Zürcher in Unterzahl. In der Schlussphase zeigen die Zürcher Moral und gleichen noch zum 3:3 aus.

Was beim SC YF Juventus fehlte: Disziplin, Organisation und Aggressivität. Das widerspiegelte sich dann auch in der Körpersprache.  Es gilt jetzt die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen und schon am nächsten Mittwoch in Brühl gegen den SC Brühl wieder zu punkten.

SC YF Juventus : FC Bavois 3:3 (0:0)

Ort: Juchhof 1, Zuschauer: 90

Tore: 0:1 FCB (49.) 1:1 (P) Seferagic (55.) 2:1 Causi (60.) 2:2 FCB (71.), 2:3 FCB (85.), 3:3 Mukinisa (88.)

SC YF Juventus: Lapcevic, Trachsel, Lanza, Hasanaj, Adili, Zuffi (56. Teixeira), Bicvic, Jonuzi (60. Alves Quintas), Causi (C), Pereira (70. Bieri), Seferagic (80. Mukinisa)

FC Bavois: Enrico, Kurtic, Zali, Bühler, Dangubic, Lo Vacco, Beynie, Boillat, Alvarez, Savic, Da Silva

Bemerkungen:

NE: Kovacic, Jonuzi
Gelb: 55. Bicvic 60. Hasanaj
Rot: 79. Alves Quintas